Marken
Themen
Artikel
Videos
Häufige Fragen
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Servicekarte Eurowag kommt nach Deutschland

Von günstigeren Preisen profitieren

Eurowag Tankkarte Foto: W.A.G. payment solution; Montage: Marcus Zimmer

Der Servicekarten-Anbieter W.A.G. payment solutions weitet unter der Marke Eurowag die Unterwegsversorgung von Lkw aus. Das in 17 europäischen Ländern aktive Unternehmen startet eine Marktoffensive in Deutschland.

27.03.2017 Carsten Nallinger

Der tschechische Anbieter ist inhabergeführt und expandiert nach eigenen Angaben jährlich um rund 25 Prozent. In Deutschland will der Dienstleister mit einem One-Stop-Shopping-Konzept punkten. Dazu bündelt W.A.G. payment solutions  die Dienstleistungen zum preiswerten Bezahlen von Kraftstoffen, Maut, Waschanlagen, Bußgeldern oder die Rückerstattung von Steuern.

Dabei ist auch der Mautabrechnungs-Service für derzeit 17 Länder. Eurowag ist nach eigenen Angaben eines von nur sechs Unternehmen mit einer Lizenz für das Erbringen von elektronischen Mautdienstleistungen in Europa – kurz EETS. Eine weitere Besonderheit ist, dass das Unternehmen darüber hinaus auch als Großhändler für Kraftstoffe aktiv ist. Vor diesem Hintergrund würden die Kunden von deutlich günstigeren und vor allem stabilen Preisen profitieren. Welche weiteren Vorteile die Servicekarte bietet und welche unterschiedlichen Dienstleistungsmodelle es gibt, zeigt Eurowag auf der Messe transport logistic (Halle A6/Stand 319).

W.A.G. wurde im Jahre 1996 gegründet. Der Hauptsitz ist in Prag. Im Jahr 2016 lag der Umsatz bei mehr als 925 Millionen Euro. Hauptgesellschafter ist Martin Vohánka, der die Gesellschaft gegründet hat und sie bis heute leitet. Die private Investmentgesellschaft TA Associates ist mit 33 Prozent an dem Unternehmen beteiligt.

Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter