Reifen-Druckluft Tankstellen wollen einen Euro kassieren

Luftdruck, Reifen, Luftdruck-Prüfung Foto: Gummireif

Einen Euro für Reifen-Druckluft, das ist der Preis, den einige Tankstellen künftig mit neu eingerichteten Reifendruckautomaten verlangen wollen. Der DVR protestiert dagegen.

Wer kennt sie nicht, die berühmte "Berliner Luft"?  Mit "einschlägigem Duft-Zuschlag" ließe sie sich sicher auch zu zwei Euro an die Frau oder den Mann bringen. Doch für 0,2 oder 0,3 bar (der in einem Reifen auszugleichende Druck übersteigt selten diese Werte) ein Euro? Das könnte viele Fahrzeuglenker wirklich auf die Palme bringen. Keine Frage, der Tankstellenbetreiber hat einen minimalen Energiebeitrag für Betrieb und Wartung des notwendigen Kompressors zu leisten.

Kostet bald das Nachfüllen des Scheibenwassers auch Geld?

Zugegeben, der Gewinn mit Kraftstoffen dürfte bei den derzeit sinkenden Preisen nicht allzu hoch sein, der Verkauf mit anderen Produkten wie Snacks, Getränken oder Auto-Pflegemitteln und –Accessoires aber umso besser. Mancher Fahrer fragt sich zudem, wann es so weit ist, dass das Reinigen der Scheiben, die Kontrolle des Ölstands (das Nachfüllen mit Öl aus Ein-Liter-Gebinden ist eh seit Jahr und Tag unverhältnismäßig teuer) oder das Nachfüllen des Scheibenwassers nur noch gegen Bares zu haben ist.

Der DVR reagiert empfindlich auf das neue Geschäftsmodell

Dass der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) äußerst empfindlich auf solche Pläne reagiert, ist verständlich und nachvollziehbar. Die Sicherheit eines Fahrzeugs hängt von der regelmäßigen Wartung und Kontrolle ab. Und der Reifendruck hat in besonderem Maß Einfluss auf die Sicherheit. Schon einige bar zu wenig können den Bremsweg erheblich verlängern. Hinzu kommen die eingeschränkte Fahrstabilität in Kurven und schwerer kontrollierbare Fahrdynamik.

Appelle an die Tankstellenbetreiber

Vor dem Hintergrund, dass bereits jetzt schon nahezu 20 Prozent aller Fahrzeuge mit ungenügendem Fülldruck auf den Straßen unterwegs sind, ist davon auszugehen, dass sich dieser Prozentsatz noch einmal deutlich erhöhen wird, wenn es Luft in die Reifen nur gegen Geld gibt. DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf appelliert an die Tankstellenbetreiber, das Auffüllen der Reifen weiterhin kostenlos zu ermöglichen. Großen Wert haben wird es vermutlich nicht.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.