Preiserhöhung bei Sanifair Ab sofort gilt das 1-1-1-Prinzip

Eingangsbereich Sanifair-Anlage Foto: Tank & Rast

Nicht nur das Essen am Rasthof wird immer teurer, sondern auch der Gang zur Toilette. So hat Sanifair zum 18. November 2022 den „Eintrittspreis“ erhöht.

Statt 70 Cent ist am Drehkreuz vor dem WC jetzt 1 Euro zu berappen. Das Trostpflaster: Während die letzten Jahre von den 70 Cent jeweils nur 50 Cent pro Quittung beziehungsweise Wertbon einlösbar waren, soll jetzt wieder der volle Betrag – 1 Euro – im Rasthof einlösbar sein. Der neue Wertbon lässt sich innerhalb des Kalenderjahres, in dem er ausgegeben wurde, sowie in den drei darauffolgenden Kalenderjahren bundesweit in allen teilnehmenden Servicebetrieben von Tank & Rast einlösen. Auch die alten 50-Cent-Bons behalten so lange ihre Gültigkeit.

Der beliebten Praxis, mehrere Bons gesammelt einzulösen, schiebt Tank & Rast jedoch einen Riegel vor: Pro Einkauf/Verzehr kann nur noch ein Wertbon eingelöst werden. Getreu dem neuen „1-1-1-Prinzip“: 1 Euro Nutzungsentgelt, 1 Euro Wertbon, 1 Wertbon einlösbar.

Freier Eintritt mit BGL-Brummi-Card

Dank der Kooperation mit dem Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung e. V. (BGL) können BGL-Mitglieder nach Vorlage ihrer Brummi-Card alle Sanifair-Anlagen inklusive Duschen weiterhin kostenlos nutzen. Diese Kooperation besteht seit Juni 2020.

Sanifair gehört zur Tank- & Rast-Gruppe, die den Großteil der deutschen Autobahnraststätten betreibt beziehungsweise verpachtet. Es ist die erste Preiserhöhung seit elf Jahren, wie Tank & Rast betont. Bis 2025 will das Unternehmen im Gegenzug rund 40 Millionen Euro in die weitere Ausstattung und Verbesserung der Aufenthaltsqualität der Sanitäranlagen in Autobahn-Servicebetrieben investieren.

Die Geschichte von Tank & Rast

Die Autobahn Tank & Rast Gruppe GmbH & Co. KG entstand 1994 als bundeseigene Gesellschaft durch Zusammenschluss der Gesellschaft für Nebenbetriebe der Bundesautobahnen (GfN) und der Ostdeutschen Autobahntankstellengesellschaft (OATG). 1998 verkaufte der Bund seine Geschäftsanteile an ein privates Erwerberkonsortium, seither wurde fleißig modernisiert, aber auch an der Preisschraube gedreht. Das Sanifair-Sanitärkonzept entstand 2003.

Lesen Sie auch Jan Bergrath ADAC überprüft Rastanlagen Überfüllte Lkw-Parkplätze
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.