Schließen

Pkw-Maut

ADAC und ACE fordern Ende des Maut-Streits

Verkehrsschild maut Foto: Fotolia

Die beiden Automobilclubs ADAC und ACE fordern in einer gemeinsamen Erklärung das Ende des parteipolitischen Streits um eine Pkw-Maut.

Statt sich weiter an einer Maut für Ausländer aufzuhalten, sollen sich die künftigen Regierungsparteien demnach mit den bereits vorliegenden Lösungsvorschlägen aus der Bodewig-Kommission und den Empfehlungen der Länderverkehrsminister beschäftigen. "Das parteitaktische Gezänk bringt uns keinen Schritt voran. Die Bodewig-Kommission hat deutlich gemacht, dass unsere Straßen wichtiges Volksvermögen darstellen und ohne erhebliche zusätzliche Investitionen immer größeren Schaden nehmen", sagt ADAC-Präsident Peter Meyer. Die zusätzlichen Mittel sollten aus bestehenden Steuerabgaben und der Lkw-Maut aufgebracht werden. Eine Maut für Ausländer sei nicht mit EU-Recht vereinbar und koste mehr als sie bringt.

Der ACE-Vorsitzende Wolfgang Rose steht ebenfalls hinter den Ergebnissen der Bodewig-Kommission. "Alle 16 Verkehrsminister der Bundesländer sowie die Vertreter des Bundesverkehrsministeriums haben dem Vorschlag zugestimmt. Jetzt muss die Politik die Empfehlung zügig umsetzen. Eine Pkw-Maut ist jedenfalls mit Abstand der schlechteste Weg. Sie ist zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur nicht erforderlich." Deutschland könne sich, so Rose weiter, definitiv keinen Koalitionsvertrag leisten, der hinter den Vorschlägen der Bodewig-Kommission zurück bleibt. Wer das Paket jetzt aufschnüre, in Einzelteile zerlegt und die Pkw-Maut als das Nonplusultra zur Lösung der Finanzprobleme beschreibe, zerstöre den erreichten Konsens. 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.