Opel Nutzfahrzeuge

Starke Zuwächse im ersten Quartal

Foto: Opel

Opel Nutzfahrzeuge hat im ersten Quartal des Jahres 35 Prozent mehr leichte Nutzfahrzeuge verkauft als im Vorjahr.

Insgesamt knapp 33.000 Transporter haben laut Unternehmensangaben bis Ende März weltweit den Besitzer gewechselt. Gleichzeitig habe man den Marktanteil bei Neuzulassungen in Europa um 0,6 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent gesteigert. Die drei Baureihen Movano, Vivaro und Combo verzeichneten demnach allesamt zweistellige Wachstumsraten. Während bereits die Steigerungen beim Movano (plus 18 Prozent) und Vivaro (plus 33 Prozent) beachtlich ausfallen, hat vor allem der neue Combo gewonnen. Im ersten Quartal verzeichnet Opel demnach 68 Prozent mehr Neuzulassungen als im Vorjahreszeitraum, in dem noch der Vorgänger angeboten wurde. Von der Nutzfahrzeug-Variante des Combo hat Opel demnach fast 6.900 Einheiten abgesetzt. „Im LCV-Geschäft wachsen wir auf breiter Front“, sagt Xavier Duchemin, Geschäftsführer Sales, Aftersales und Marketing. „Alle unsere Modelle sind begehrter als im Vorjahr und wir haben den Marktanteil fast überall in Europa gesteigert. Das zeigt, dass unsere Maßnahmen greifen. Wir haben das Marketing gestärkt und inzwischen haben alle Händler Nutzfahrzeuge in den Showrooms.“

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.