Nutzfahrzeuggeschichte

DAF 95 mit genügend Leistung

Frank Zeitzen Foto: Frank Zeitzen

Im Jahr 1990 hat DAF die Motorleistungen seiner Baureihe 95 neu gestaffelt. Den bekannten 11,6-Liter-Reihensechszylinder gibt es jetzt mit 330, 360 und 401 PS. Zeit für einen Fahrbericht.

Seinen Beitrag in der lastauto omnibus 12/1990 beginnt Frank Zeitzen mit einer Anekdote zur PS-Philosophie der Niederländer: „Seit Jahren die gleiche Antwort auf die oft gestellte Frage, warum denn DAF in Sachen Leistung immer hinterherhinkt. Als alle Welt Motorleistungen um 400 PS und mehr im Programm hatte und DAF nur deren 360 anbieten konnte (oder wollte), hieß es bei den Holländern: ‚Es reicht.‘ Jetzt hat DAF die 400 PS, alle Welt aber um die 500. Wer nun bei DAF nachfragt (Warum ‚nur‘ 400?) erhält die bekannte Antwort: ‚Es reicht.‘“

Es reiche tatsächlich, es habe schon immer gereicht, schreibt der erfahrene Tester, schließlich solle sich ein DAF nicht nur für DAF, sondern vor allem auch für die Kunden rechnen. Beim 95.400 sei DAF dennoch ein gänzlich anderer Motor als bisher gelungen. alle bisherigen. Es blieb zwar bei den 11,6 Litern Hubraum, es blieb bei den trockenen Laufbuchsen und der Turboaufladung samt Ladeluftkühlung.

Lesen Sie auch DAF feiert Geburtstag Vor 90 Jahren begann die DAF-Geschichte

Für bisherige DAF-Verhältnisse wie ein Bulle

Neu sind unter anderem die Brennraummulde und die Einspritzpumpe (Bosch P 7100). Für bisherige DAF-Verhältnisse ziehe der erstarkte Sechszylinder nun wie der sprichwörtliche Bulle, so Zeitzen. Sogar bis in tiefe Drehzahlbereiche, die bisher nicht nutzbar waren. Mit diesem Motor sei DAF anscheinend endgültig der Leistungsschwäche im mittleren Drehzahlbereich beigekommen. Kombiniert wird er serienmäßig mit dem ZF-Ecosplitgetriebe, das sich per Einfach-H-Schaltung schnell und sauber schalten lasse. Optional gibt es ein Eaton Twinsplitter-Getriebe.

Auch im Fahrerhaus habe DAF einige Schwächen abgestellt – bei den verwendeten Oberflächenmaterialien. Frank Zeitzens Fazit: „Der DAF 95 war und ist ein Lkw, mit und in dem ein Fahrer gut leben kann. Schon das normale Fernverkehrshaus bietet mehr als ausreichend Platz und Stauraum und ist damit voll fernverkehrs tauglich. Was man von so manch anderem sogenannten Fernverkehrshaus (etwa Mercedes SK) nicht behaupten kann. Außerdem sind Fahr- und Federungskomfort sowie Lenkung und Bremsen über fast jede Kritik erhaben. Und mit den verbesserten, fahrleistungsstärkeren Motoren (auch der „neue“ 360-PS-Motor ist stärker geworden) hat die Baureihe 95 spürbar dazugewonnen. Die Frage nach noch mehr Leistung erübrigt sich. Es reicht.“

Video zum Thema
DAF CF 450
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.