Mercedes-Benz

Kräftemessen der Besten

Foto: Knut Zimmer

Bei den Global Tech-Masters Truck sind die besten Servicemitarbeiter von Mercedes-Benz gegeneinander angetreten. Gefragt waren technisches Verständnis und Gespür für den Kunden.

Geschultes Servicepersonal ist das A und O – auch bei Mercedes-Benz Trucks. Damit diese Mitarbeiter ihr Können unter fairen Wettbewerbsbedingungen unter Beweis stellen können, veranstaltet der Fahrzeughersteller aus Stuttgart im jährlichen Wechsel mit der Pkw-Sparte die ­Service-Meisterschaft Global Tech-Masters. Nach den absolvierten lokalen Wettbewerben trafen sich Ende Oktober zum Finale 55 Serviceprofis aus elf Nationen in der Schwabenmetropole, um sich dort kniffligen potenziellen Serviceproblemen zu stellen. „Dieser Wettbewerb ist für uns eine zentrale Maßnahme, das hohe Leistungs­niveau unserer Mitarbeiter über all unsere Standorte hinweg noch weiter auszubauen“, so Alexander Willhardt, Head of Customer Service & Parts and Global Key Account Management bei MB Trucks.

Foto: Knut Zimmer
Die Zeit läuft: Auf Basis der Auftragsannahme mussten die Werkstatt-Teams beim Mercedes-Benz Global Techmaster 2019 Defekte diagnostizieren, finden und beheben – immer im Wettlauf gegen die Uhr.

Herausforderungen beim Global Techmaster 2019 von Mercedes-Benz

Dass den Teilnehmern dabei nichts geschenkt wurde, zeigte sich nicht nur in den Rollenspielen, bei denen ein Kundengespräch simuliert wurde, sondern auch beim Instandsetzen aufgrund technischer Probleme. Hier galt es zum Beispiel, einen technischen Fehler zu finden, der nicht über die OBD-Diagnose, sondern rein über das Ausschlussverfahren des Wartungstechnikers gefunden werden konnte – ein realer Fehler, der in Zusammenarbeit mit Kollegen aus Wörth ausgearbeitet wurde. So wurden über einen kompletten Arbeitstag hinweg Theoriefragen beantwortet, Kundengespräche geführt, Fehler gesucht, unter Zeitdruck geschraubt und Team-Challenges gemeistert.

Foto: Knut Zimmer
Unter Zeitdruck blieb das Team Österreich belastbar und meisterte beim Global Techmaster 2019 von Mercedes-Benz den Reifenwechsel mit Bravour.

Mercedes-Benz Global Techmaster 2019 - and the winner is...

Am Ende konnte sich das Team aus Polen den Titel „Bestes Service-Team“ sichern und den Titel für den schnellsten Räderwechsel an der Hinterachse einer Mercedes-Benz-Sattelzugmaschine vom Typ Actros. In der Einzelwertung konnte in der Kategorie „Teile- und Zubehörverkäufer“ Rafał Goscinski (Polen), in der Kategorie „Serviceberater“ Robert Cannone (Italien), in der Kategorie „Diagnosetechniker“ Fernando Cruz (Brasilien) und in der Kategorie „Wartungstechniker“ Adrian Ionut Musoaie (Rumänien) den Preis für die „Beste Leistung im Jobprofil“ mit nach Hause nehmen.

Global TechMasters Truck 2019 – die Weltmeisterschaft der Mercedes-Benz Truck-Profis

Global TechMasters Truck 2019 – the World Championship of Mercedes-Benz Truck Professionals Foto: Product Communications Daimler T
▲ So sehen Sieger aus. Das Service-Team aus Polen konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Von links: Teamcoach Andrzey Stawski, Wartungstechniker Sebastian Duda, Diagnosetechniker Jacek Litteck, Teile- und Zubehörverkäufer Rafał Gościński, Serviceberater Marek Perekitko, Leiter Customer Services & Parts and Global Key Account Management Mercedes-Benz Trucks Alexander Willhardt, Leiter Marketing, Sales und Services Mercedes-Benz Trucks Andreas von Wallfeld.
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.