MAN TGE

Verkauf des Transporters startet

Foto: MAN

Der Lkw-Bauer MAN ist nun endgültig in der Transporter-Klasse angekommen. Ab Anfang März ist der TGE bestellbar.

Zu haben ist der Bruder des VW Crafter mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,0 und 5,5 Tonnen. MAN bietet den Wagen als geschlossenen Kastenwagen, verglasten Kombi sowie als Fahrgestell mit Doppel- oder Einzelkabine an. Dazu kommen laut MAN zwei Radstände, drei Dachhöhen und drei Fahrzeuglängen. Maximal biete man so einen Laderaum von 18,4 Kubikmetern. 

Je nach gewünschten Gewicht liefert MAN den TGE mit Front-, Heck-, oder Allradantrieb aus. Die Dieselmotoren aus dem VW-Regal basieren allesamt auf einem Vierzylinderblock mit 1,968 Litern Hubraum und leisten 102, 122, 140 oder 177 PS. Neben der serienmäßigen Laderaumbeleuchtung in LED-Ausführung, die auch beim Crafter zu gefallen weiß, verbaut MAN zahlreiche Assistenzsysteme, wie beispielsweise einen serienmäßigen Notbremsassistenten oder den optionalen Abstandstempomat. Weiter schnürt MAN auch seinen Transporterkunden ein passendes Servicepaket mit flexiblen Wartungs- und Reparaturverträgen sowie Garantieerweiterung und 24-Stunden-Pannendienst. Die Preise für den TGE starten mit dem Kastenwagen samt 102-PS-starkem Einstiegsdiesel bei 28.730 Euro netto.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.