Mängel bei Fahrzeuglicht

Mängel bei Fahrzeuglicht

EVS-Report Foto: ETM

Mehr als ein Drittel der Lkw und Busse sind mit mangelhaftem Fahrzeuglicht unterwegs.

Das hat der Lichttest 2011 für Nutzfahrzeuge  des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) ergeben. Die Mängelquote liege mit 35,4 Prozent unter dem Vorjahreswert, sei aber nach wie vor hoch, bilanziert der ZDK. Auf Platz eins der Mängelliste liegen Defekte an einem oder auch an beiden Scheinwerfern. Auf 21,5 Prozent der Lkw oder Busse treffe das nach den Ergebnissen des Lichttests zu. Rund zehn Prozent der überprüften Scheinwerfer seien zu hoch eingestellt und blendeten den Gegenverkehr. Mängel an der rückwärtigen Beleuchtung machten 13,1 Prozent aus. Den Lichttest unterstützen unter anderem der ADAC, Osram, der Zentralverband Augenoptiker und Renault Deutschland. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer ist Schirmherr der Aktion.

Who is Who 2018
WHO IS WHO WERKSTATT aktuell

Branchen-Überblick für Werkstatt, Service und Aftersales.