Schließen

Lkw-Fahrer blockiert Rettungsgasse

Geldbuße und Führerscheinentzug

Stau, Autobahn, Verkehr, ADAC Foto: Kara Fotolia

Gericht verurteilt Lkw-Fahrer, der die Rettungsgasse auf der A7 blockiert hatte, zu 240 Euro Strafe und einem Monat ohne Führerschein.

Das Amtsgericht Hann. Münden (Niedersachsen) hat einen Lkw-Fahrer zu 240 Euro Geldbuße und einem Monat Führerscheinentzug verurteilt. Dieser stand mit seinem Fahrzeug während eines Staus auf der A7 auf der linken Fahrspur und behinderte dadurch ein Einsatzfahrzeug der Autobahnpolizei. Wie die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) auf ihrem Onlineportal vermeldet, konnten die Beamten nur deshalb ihre Fahrt fortsetzen, weil sie mit einem Pkw unterwegs waren. Ein breiteres Einsatzfahrzeug wäre nicht durchgekommen, gaben die beiden als Zeugen geladenen Polizisten laut dem HNA-Bericht vor dem Gericht zu Protokoll.

Lkw-Fahrer hatte Widerspruch eingelegt

Dabei war der nun Verurteilte nicht der Einzige, der sich falsch verhalten hatte. Die Polizisten fotografierten auf ihrer Fahrt, die dann erzwungenermaßen nur in Schrittgeschwindigkeit erfolgen konnte, gleich mehrere Lkw und zeigten deren Fahrer an. Der aktuelle Fall war vor dem Amtsgericht gelandet, weil der Fahrer Einspruch eingelegt hatte. Seiner Version zufolge war er lediglich nach links ausgewichen, weil rechts alles blockiert gewesen sei, als der Rettungswagen kam. Das konnte anhand der Überprüfung des Fahrtenschreibers und dem Abgleich der Zeit der Aufnahme der Polizeikamera allerdings widerlegt werden.

Pflichten beim Bilden einer Rettungsgasse

  • Die Rettungsgasse muss bereits bei stockendem Verkehr gebildet werden, nicht erst wenn die Rettungsfahrzeuge kommen. (Paragraf 11 Abs. 2 StVO)
  • Die Fahrzeuge auf dem linken Fahrsteifen weichen nach links aus, alle anderen nach rechts – unabhängig von der Anzahl der Fahrspuren.
  • Der Standstreifen ist dennoch grundsätzlich für pannenfahrzeuge freizuhalten ansonsten lediglich bei Aufforderung durch die Polizei genutzt werden.
  • Gleiches gilt für Lkw. Erst kürzlich hatte die Björn Steiger Stiftung sogar gefordert, dass Lkw auf die ganz rechte Spur müssen, sobald es sich staut.
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.