Lichtest 2010 auch für Nutzfahrzeuge

Lichtest 2010 auch für Nutzfahrzeuge

Die Sicherheitskampagne des Kfz-Gewerbes und der Deutschen Verkehrswacht läuft ab sofort bis zum 31. Oktober. An der Aktion mit kostenlosen Licht-Checks beteiligt sich auch der TÜV Rheinland.

In allen 150 Servicestationen in Deutschland können Autofahrer - und auch Lenker von Nutzfahrzeugen - die Beleuchtungsanlagen ihrer Fahrzeuge überprüfen lassen. Ist alles in Ordnung, gibt es die aktuelle Licht-Test-Plakette 2010 für die Frontscheibe. Gerade bei Dunkelheit, schlechtem Wetter oder Schneefall stellen Blender, Einäugige oder Autos mit defekten Rückleuchten laut TÜV ein beträchtliches Sicherheitsrisiko dar. Die Fachleute der Prüfgesellschaft fanden im vergangenen Jahr bei rund acht Millionen Hauptuntersuchungen knapp 20 Prozent Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln vor. Davon machten Beanstandungen an den lichttechnischen Einrichtungen den Löwenanteil aus. Gerade die Leuchtweitenregulierungen sind Einrichtungen, die bei unterschiedlichen Beladungszuständen maßgeblich zum Sehen beitragen und das Gefährdungspotential der Blendung deutlich mindern. Dies ist besonders auch bei Lkw zu beachten. Text: Sandra Moser Datum: 01.10.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Daimler Trucks Assistenzsysteme ABA jetzt! Grüne, Abbiegeassistent, Fahrverbot Gutachten der Grünen Fahrverbote für Lkw ohne Assi