Leise auf den Bau

Renault bringt ersten E-Kipper

Foto: Renault Trucks

Renault Trucks liefert den ersten Elektro-Lkw für die Baustelle aus. Der D Wide Z.E. mit 6x2-Achsformel ist für die Noblet-Gruppe bestimmt, die in der Vermietung von Baumaschinen und Baufahrzeugen zu Hause ist.

Batterieelektrische Lkw für den Verteiler-Verkehr hat Renault Trucks bereits im Programm, jetzt folgt der erste vollelektrische Lkw für den Bau. So soll die Noblet-Gruppe einen D Wide Z.E. mit Kippmulde und Kran erhalten, der mit einer gelenkten Nachlaufachse versehen ist. Der 6x2-Truck verfügt zudem über vier Batteriepakete mit einer Gesamtkapazität von 264 kWh. Die Aufladung der Akkus kann laut Renault Trucks über Pariser Ladestationen erfolgen, die für Nutzfahrzeuge angepasst wurden.

Renault Trucks sieht den D Wide Z.E. vor allen Dingen auf Baustellen in der Stadt und am Stadtrand. Hier kann er Arbeitsschritte mit Kippmulde und Kran ausführen, ohne dass dabei ein lauter Dieselmotor laufen müsste – dessen Abgase wiederum Staub aufwirbeln könnten. Im Fokus: die Arbeitsbedingungen der Bauarbeiter und die Lebensqualität der Anwohner.

"Einige Kunden, einige Städte der Ile de France sind bereit für gewisse Baustellen mehr zu bezahlen, wenn sie dafür CO2-reduzierte und vor allem leise Ausrüstung erhalten. Darüber hinaus profitieren wir in Frankreich von der zusätzlichen Abschreibung, die etwas mehr als 10 Prozent des Kaufpreises ausmacht", so Noblet-Präsident Laurent Galle.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.