Schließen

Lärmschutz

Dobrindt will Bahnlärm per Gesetz verringern

Foto: Claudia Wild

Bei der Vorstellung des "InfoPunktes Lärmschutz" in Berlin hat sich Bundesverkehrminister Alexander Dobrindt nochmals dazu bekannt, den Schienenverkehr leiser zu machen.

Zusammen mit Bahnchef Dr. Rüdiger Grube verfolge man das Ziel, den Schienenverkehrslärm bis 2020 zu halbieren. "Wir werden den Bahnlärm im Interesse der Anwohner hörbar zu verringern. Wir fördern die Umrüstung von Güterwagen auf Flüstertechnik, die das Fahrgeräusch der Züge stark reduziert", so Dobrindt. "Dafür bereiten wir ein Gesetz vor. Zudem verbessern wir den Lärmschutz an den Strecken selbst. Für neue Strecken gelten seit diesem Jahr neue, strengere Grenzwerte. Und für die Sanierung bestehender Strecken haben wir die Mittel um 30 Prozent auf 130 Millionen Euro im Jahr erhöht." Bahnchef Grube fügt hinzu, dass man im vergangenen Jahr alle Ziele beim Lärmschutz erreicht habe. "Klar ist aber auch, dass wir die Lärmminderung weiter vorantreiben müssen. Wir verstärken unsere Planungen bei der Lärmsanierung, um in den kommenden Jahren noch mehr Maßnahmen umsetzen zu können und bei der Umrüstung der Güterwagen machen wir auch in Zukunft Tempo."

Bisher haben Bund und Bahn laut Angaben der Deutschen Bahn mehr als eine Milliarde Euro in die Lärmsanierung von rund 1.400 Kilometern Schienenstrecke und 53.400 Wohnungseinheiten investiert. Daran habe sich die Bahn mit mehr als 100 Millionen Euro beteiligt. Dazu kamen demnach vom Bund finanzierte Sonderprogramme ebenfalls in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro. In den letzten Monaten habe man mehr als 5.700 Bestandsgüterwagen umgerüstet. Zusammen mit dem neuen Rollmaterial seien bereits 14.500 leise Wagen unterwegs. Bis Ende des Jahres wolle man 20.000 leise Waggons auf der Schiene haben.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.