Knorr-Bremse trauert

Heinz Hermann Thiele gestorben

Heinz Hermann Thiele, Knorr-Bremse Foto: Knorr-Bremse

Heinz Hermann Thiele, Mehrheitsaktionär, langjähriger Vorstandsvorsitzender sowie Aufsichtsratsvorsitzender von Knorr-Bremse, ist gestorben.

Heinz Hermann Thiele ist am 23.2.2021 im Alter von 79 Jahren im Kreise seiner Familie in München gestorben. Der Mehrheitsaktionär, langjährige Vorstandsvorsitzender sowie Aufsichtsratsvorsitzendee von Knorr-Bremse baute das Unternehmen in mehr als 35 Jahren vom Mittelständler zum weltweit erfolgreichen Konzern mit rund 30.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von etwa sieben Milliarden Euro um.

Kindheit in bescheidenen Verhältnissen

Heinz Hermann Thiele wurde am 2. April 1941 in Mainz geboren. Nach kriegsbedingter Flucht aus Ostdeutschland wuchs er in Vlotho (Weser) und Minden (Westfalen) auf, wo er 1961 sein Abitur machte. Sein Vater, der 1945 aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, nahm 1951 seine Tätigkeit als Rechtsanwalt und Notar wieder auf, verstarb aber bereits 1963 im Alter von 61 Jahren. Heinz Hermann Thiele wuchs nach dem Verlust des Familienbesitzes im zerstörten Berlin in bescheidenen Verhältnissen auf. Trotzdem konnte Thiele im Wintersemester 1962/1963 ein Jurastudium an der Universität München aufnehmen. „In der Rückschau betrachtet habe ich die äußerst beschränkten finanziellen Verhältnisse und die mir sehr fehlende Vaterfigur genutzt, um aus eigener Kraft etwas zu schaffen“, sagte Thiele später.

Thiele begann als Sacharbeiter bei Knorr-Bremse

Im Jahr 1969 startete er seine berufliche Laufbahn bei der Knorr-Bremse als juristischer Sachbearbeiter in der Patentabteilung. Ab 1975 wurde Thiele mit dem Aufbau und der Expansion des Nutzfahrzeugbereichs betraut, 1979 in den Vorstand des Unternehmens berufen, dem er 28 Jahre lang angehörte. 1987 wurde er Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe, deren Gesellschaftsanteile er ab 1985 sukzessive erwarb. Von 2007 bis 2016 war Thiele Aufsichtsratsvorsitzender von Knorr-Bremse, ab Juli 2020 stellvertretender Vorsitzender. Bereits im Jahr 2016 wurde Heinz Hermann Thiele zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats ernannt.

Weichen für die Zukunft gestellt

Heinz Hermann Thiele hatte die Führung des Unternehmens bereits vor knapp 15 Jahren in die Hände externer Manager gelegt. Ein weiterer Schritt zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit war der Börsengang im Jahr 2018, als er das Unternehmen dem Kapitalmarkt und damit für weitere Investoren öffnete. „Er hinterlässt ein einzigartiges und außergewöhnliches Lebenswerk“, heißt es seitens Knorr-Bremse. Das gesamte Unternehmen trauere mit der Familie.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.