Tipp der Woche Kleine Ursache, große Wirkung

24/7 Assistance Foto: 24/7 Assistance

Jede Woche ein neuer Servicetipp rund um die Themen Fahrzeugschutz, Mobilität und Pannenhilfe von 24/7 ASSISTANCE

Nach einem Reifenwechsel ist es empfehlenswert, die Radmuttern nach 50 bis 100 Kilometern nachzuziehen – doch manch einer nimmt es damit nicht so genau. Diese Unachtsamkeit kann allerdings teuer werden. Wer die Radmuttern nicht nachzieht, riskiert, dass es durch den immer stärkeren Abrieb sehr schnell zu einem verschlissenen Achsstumpf kommt. Dieser besonders teure Schaden fällt in die Kategorie: Kleine Ursache, große Rechnung.

Wer hohe Kosten vermeiden möchte, sorgt mit den Mobility-Paketen von 24/7 ASSISTANCE vor. Mehr Infos dazu unter www.24seven-assistance.com

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.