Joachim Fehrenkötter und Werner Bicker von Docstop Schnelle Hilfe in ganz Europa

Joachim Fehrenkötter, Werner Bicker, DocStop Foto: Thomas Kueppers

Der Verein DocStop hilft seit 2007 Lkw-Fahrern, bei medizinischen Problemen unterwegs einen Arzt zu finden. Doch das Spektrum wird immer vielseitiger, vor allem in der jüngsten Vergangenheit.

Die letzte Zeit war nicht nur für die Transportbranche sehr dynamisch. Wie hat sich diese Dynamik bei DocStop gezeigt? Gibt es neue Partner, neue Projekte, neue Länder?

Joachim Fehrenkötter: Wir haben uns in den Coronajahren stark weiterentwickelt. Heute kümmern wir uns nicht allein um die Gesundheit von Lkw-Fahrern, sondern vermehrt auch um deren Arbeitsbedingungen. Wir wollen die Fahrer ganzheitlicher unterstützen. So halten wir Hygiene und erholsamen Schlaf für ganz wichtige Faktoren. Ein Beispiel für unsere Aktivitäten in diesem Bereich sind Toiletten, Duschen und Parkplätze, wo wir mit unserer Initiative Sanistop und der Brancheninitiative #LogistikHilft dazu beigetragen haben, dass Fahrern an Logistikzentren und Parkplätzen, aber auch bei Speditionen kostenlose Duschen zur Verfügung stehen.

Aber auch das Impfen bewegt uns. In Österreich hat unser neues Vorstandsmitglied Jarno Bor es dank seiner politischen Kontakte geschafft, auf Autohöfen und Speditionshöfen zahlreiche Impftermine zu organisieren. In Deutschland haben wir im letzten Jahr eine Impfaktion gemeinsam mit dem Impfzentrum Krefeld auf der Raststätte Geismühle an der A 57 durchgeführt, und im März dieses Jahres konnten wir gemeinsam mit dem BGL und der Covid-Impfeinheit des Kreises Wesel mehrere Impfaktionen auf Raststätten organisieren.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 05 2022 Titel
FERNFAHRER 05 / 2022
2. April 2022
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 05 2022 Titel
FERNFAHRER 05 / 2022
2. April 2022
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.