Iveco liefert 150 CNG-Busse

Paris setzt auf Erdgas

Foto: Iveco Bus

Die staatliche Gesellschaft für den ÖPNV in Paris (RATP) ordert 150 neue Urbanway Natural Power Bus-Gelenkbusse der Marke Iveco. Die 18 Meter langen Einheiten sind dabei mit einem Erdgasantrieb ausgestattet.

Im Zuge des "Bus 2025"-Plans zur Flottenerneuerung in Paris liefert Iveco Bus bis 2024 genau 150 Einheiten des Urbanway Natural Power Bus.

Die neuen Fahrzeuge sollen ihren Beitrag zu einer signifikanten Luftverbesserung in der französischen Hauptstadt leisten.

Wirtschaftlich, umweltfreundlich, leise

Laut Iveco wurden die Erdgas-Busse vom ÖPNV-Betreiber RATP ausgewählt, da sie sich sowohl wirtschaftlich einsetzen lassen, als auch die Umwelt schonen. Der Erdgasmotor Cursor 8 verbrennt das Methan mittels des stöchiometrischen Verbrennungsprozesses und reduziert den Geräuschpegel im Vergleich zu einem konventionellen Dieseltriebwerk um bis zu 4 dB. Dies habe "ein eindeutiges Komfortplus für die Fahrgäste, aber auch ein Plus für die Stadtbewohner" zur Folge, so Iveco.

Iveco Bus ist laut eigener Aussage der europäische Marktführer für mit Erdgas betriebene Busse. Derzeit fahren europaweit circa 6.000 CNG-Einheiten der Marke.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.