Schließen

Investitionsrahmenplan

Ramsauer setzt auf Erhalt der Infrastruktur

Schlagloch Foto: Fotolia

Der Entwurf des Investitionsrahmenplans (IRP) für die Verkehrsinfrastruktur steht. Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer stellte ihn heute der Öffentlichkeit vor. Der neue Plan gilt für den Zeitraum von 2011 bis 2015 und hat ein Volumen von rund 41 Milliarden Euro.

Er ist damit deutlich niedriger ausgefallen als der vorangegangene IRP, bei dem die Politiker noch von einem Projektvolumen von 57 Milliarden Euro ausgegangen waren. Dennoch betrachtet Ramsauer den Entwurf als Schritt nach vorne: „Wir benötigen deutlich mehr Mittel für die Verkehrsinfrastruktur. Wahrheit und Transparenz erfordern es aber, sich für die fünf Jahre von 2011 bis  2015 ein Investitionsvolumen vorzunehmen, das sich am Machbaren orientiert."

Der Entwurf enthalte dabei den Investitionsbedarf bis zur Fertigstellung der Projekte, also auch Investitionen, die erst nach 2015 erfolgen können. Auf die Schienenwege des Bundes entfallen von diesem Betrag rund 12,7 Milliarden Euro auf die Bundesfernstraßen etwa19,2 Milliarden Euro und auf die Bundeswasserstraßen zirka 8,9 Milliarden Euro.

Beim Straßenbau liegt der Fokus auf dem Erhalt der Infrastruktur

Beim Straßenbau gilt laut Verkehrsministerium dabei klar die Prämisse auf den Erhalt der Infrastruktur. Die dazu benötigten Maßnahmen seien allerdings oft sehr kleinteilig und würden daher nicht im Einzelnen im Investitionsrahmenplan aufgeführt. Bei den Aus- und Neubauvorhaben würden zunächst alle begonnen Vorhaben mit dem Ziel fortgeführt, sie zügig fertig zu stellen.


Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.