Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik

TU Berlin ist Preisträger

TU Berlin erhält Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik Foto: Bastian Eller/BMVI

Die Technische Universität Berlin ist die Preisträgerin des diesjährigen Hochschulpreises Güterverkehr und Logistik.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zeichnete das Fachgebiet Logistik der Fakultät Wirtschaft und Management mit dem zum zweiten Mal von seinem Ministerium vergebenen Preis aus. Die Aufgabenstellung für die Hochschulen lautete, Wege zur Verknüpfung der Verkehrsträger und zur Optimierung der Transportketten zu finden und der Jury zu präsentieren. Die wachsenden Transportströme müssten effizient organisiert und die Verkehrsträger besser vernetzt werden, erklärte Dobrindt. Hier setze der Lehrstuhl für Logistik der TU Berlin an, sagte er an die Adresse der Professoren Frank Straube (Leiter des Fachgebiets) und Helmut Baumgarten (Gründer des Lehrstuhls).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Seikel VW Crafter 4motion VW Crafter mit Seikel-Umbau Maximal geländegängiger Transporter Dieser Brennstoffzellenbus drehte 2016 bereits zu Demonstrationszwecken seine Runden im Energiepark Mainz. Im Stadtteil Hechtsheim entsteht seit 2015 aus Windenergie umweltfreundlich Wasserstoff, der künftig auch elf Busse in Wiesbaden, Mainz und Frankfurt antreiben soll. Foto: Mainzer Stadtwerke Null-Emissions-Projekt Wasserstofftechnik überholt Batterien