Held der Straße

Wuppertaler rettet Mann aus brennendem Wrack

Foto: Goodyear

Der Berufskraftfahrer Antonios Millis ist Held der Straße im Monat Oktober und wurde dafür von Goodyear und AvD (Automobilclub von Deutschland) geehrt. Auf der A1 hat der Wuppertaler einen 60-jährigen Mann aus seinem brennenden Pkw gerettet.

Als Millis mit seinem 40-Tonner zwischen Koblenz und Trier unterwegs war, bemerkte er laut Goodyear, wie ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn mehrfach die Leitplanke rammt und auf dem Standstreifen zum Stehen kommt. Er war vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen.

Das Fahrzeug qualmte stark. Der Fahrer regte sich nicht. Deshalb stellte Millis seinen Lkw ab und überquerte beide Fahrspuren und die Leitplanke, um zur Unfallstelle zu gelangen. Der Held der Straße öffnete die Fahrertür und rüttelte den Fahrer wach. Als er wieder ansprechbar war, half ihm Millis, das Auto zu verlassen. Kurze Zeit später stand der Pkw in Flammen.

Für seinen mutigen Einsatz ehrten Goodyear und AvD den Fernfahrer mit einem Pokal. Veranstalter und Sponsoren steuerten noch weitere Sachpreise bei.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.