Heinz Friedrich im Interview

Daimler Buses als integrierter Mobilitätsdienstleister

Foto: Thorsten Wagner

Heinz Friedrich hat vor rund einem halben Jahr eine der spannendsten Aufgaben bei Daimler Buses übernommen: sein neuer Bereich "Mobility Solutions" darf kreativ sein und querdenken und arbeitet an der Mobilität der Zukunft.

Was genau macht Ihre neue Abteilung "Mobility Solutions" und was ist Status der ersten Projekte?

Friedrich: Wir beschäftigen uns mit einer Bandbreite von Themen in Ökosystemen rund um den Fahrzeugeinsatz. Es geht also um die Interaktion und Kommunikation von Betreiber, Fahrer und Fahrgästen, um den Einsatz noch wirtschaftlicher zu gestalten und das gesamte Mobilitätssystem verlässlicher zu machen. Vor allem wenn wir von Fahrzeug-Daten reden und deren Verwendung. Natürlich müssen hieraus Informationen generiert werden. Aus deren Kombination kommen wir dann zu Anwendungsfällen, mit denen wir tatsächlich einen Mehrwert schaffen. Das heißt, wir müssen ganz operativ die Kundenprobleme kennen. Ein erstes Thema hierbei ist Connectivity, also die Vernetzung der Fahrzeuge, um dadurch zum Beispiel Telediagnose zu ermöglichen. Daher ist auch die Anwendung "Mercedes-Benz Uptime" als Busanwendung bei uns angesiedelt, denn ohne die Vernetzung von Leitstelle, Fahrer und Kunden kommen wir gar nicht viel weiter bei den anderen Themen. Hier arbeiten wir sehr eng mit unserem After Sales und der Entwicklung zusammen, das ist ganz operativ, wir haben ja nicht nur "Flausen im Kopf", um es flapsig zu sagen. Mit der Datenverwendung stehen einfach technologische Möglichkeiten zur Verfügung, die es früher eben noch nicht gab. Daher haben wir auch ein eigenes IT-Team gegründet, das an diesen neuen Möglichkeiten konkret arbeitet und das mit einem sehr kreativen Ansatz. Man schaut hier über den Tellerrand, aber die Mitarbeiter müssen immer teamfähig bleiben. Auch bei den Vorgehensweisen dürfen wir ganz neue Themen wie Scrum-Programmierung oder Hackathons ausprobieren.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.