Schließen

Volvo

Autos reisen per Zug von China nach Europa

volvo, s90, kv, kombinierter verkehr, container, automobillogistik, seidenstrasse, china, europa Foto: Volvo

Der Automobilhersteller Volvo schickt das Modell S90 auf der Schiene vom chinesischen Werk Daqing nach Zeebrugge in Belgien. Vorerst verkehrt ein Zug pro Woche.

In einen Zug passen laut Volvo 225 Autos. Pro Container seien drei Fahrzeuge sicher verstaut. Mit wachsendem Exportvolumen rechnet der Hersteller auch mit einer höheren Transportfrequenz. Zunächst startet ein Zug pro Woche in Richtung Europa. Volvo ist nach eigenen Angaben der erste Autohersteller der Welt, der in China produzierte Fahrzeuge über die neue "One Belt, One Road"-Handelsinitiative per Schiene nach Europa transportiert. Die Transportzeiten seien dabei um zwei Drittel kürzer als bei dem Transport per Schiff. Die ersten Volvo S90 sollen am 31. Mai in Zeebrugge eintreffen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.