Hannas Diagnose

Folge 7: COVID-19

Foto: Florence Frieser

COVID-19: Die Situation der Neuinfektionen mit der Infektionskrankheit hat sich im November dramatisch entwickelt. Daher sprechen wir darüber, warum es weiterhin gut ist, sich impfen zu lassen.

Die Frage, warum das Virus so gefährlich ist, beantwortet Dr. Hanna Schüssler: "COVID-19, das steht für ‚coronavirus disease 2019‘, ist eine Infektionskrankheit, die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird. Die Erkrankung kann mitunter ohne oder nur mit milden Symptomen verlaufen, es sind jedoch auch schwere Krankheitsverläufe mit intensivmedizinischen Maßnahmen bis hin zum Tode möglich. Gerade die Langzeitfolgen der Erkrankung sind schwer abzusehen, und bereits jetzt leiden viele Patienten an langfristigen gesundheitlichen Einschränkungen, die oftmals als ‚Long-Covid‘ bezeichnet werden."

Welche Varianten sind bislang bekannt? "Sorge bereitet den Medizinern vor allem die Bereitschaft des Coronavirus, zu mutieren, denn diese Mutationen führen häufig zu einer höheren Ansteckungsrate, einer erhöhten Ausprägung oder einem Wechsel der Symptome." Das ist aktuell die hochansteckende Delta-Variante.

Wie wirken die aktuellen Impfstoffe und auf welcher Basis? "Momentan stehen uns vier Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 zur Verfügung. Biontech/Pfizer und Moderna sind sogenannte mRNA-Impfstoffe und bereits ab einem Alter von 12 Jahren zugelassen. Astra-Zeneca und Janssen von Johnson & Johnson sind Vektorimpfstoffe, die derzeit ab einem Lebensalter über 60 Jahre empfohlen werden."

Ob er sich impfen lässt, muss jeder selbst entscheiden

Wie ist das wissenschaftlich derzeit gesicherte Verhältnis von bekannten Nebenwirkungen bis hin zum Tod im Gegensatz zum Schutz vor einer Infektion? "Die Wirksamkeit der bisher zugelassenen Impfstoffe ist gut, und sie scheinen, mit Ausnahme von Johnson & Johnson, auch ausreichend bei den bislang bekannten Mutationen zu wirken. Es wird zwar nicht immer zu 100 Prozent eine Infektion mit dem Coronavirus verhindert, aber insgesamt kommt es nach der Impfung deutlich seltener zu schweren Krankheitsverläufen. Leider gab es vor allem zu Beginn der Impfkampagne einige Probleme mit den Impfstoffen, wodurch viele Menschen verunsichert wurden. So wurde zum Beispiel bei Astra-Zeneca das Empfehlungsalter und damit die Empfängergruppe im Verlauf geändert, und auch die auftretenden Nebenwirkungen haben verständlicherweise Sorgen bereitet. Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er sich impfen lässt oder nicht. Wichtig ist es aber, gut über das Pro und Kontra informiert zu sein."

Terminhinweis

Auch viele Lkw-Fahrer sind nach wie vor verunsichert, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Doch angesichts der aktuellen Zahlen führt kein Weg daran vorbei, Ärtzte, Virologen und Wissenschaftler fordern mittlerweile eine Impfpflicht für alle, die Politik zögert noch. In unserem Format versuchen wir, die Zielgruppe der Lkw-Fahrerinnen und Fahrer mit ärztlicher Kompetenz aufzuklären. Aus aktuellem Anlass wird "Hannas Diagnose" diesmal am 24. November 2021 ab 19 Uhr live auf der Facebook-Seite von FERNFAHRER zu einer Pro- und Contra-Sendung. Mit Michael Zetzsche haben wir einen Fahrer eingeladen, der sich schon frühzeitig impfen ließ. Heike Prinz dagegen ist immer noch skeptisch, was die Nebenwirkungen angeht. Auch die arbeitsrechtlichen Konsequenzen des neuen Impfschutzgesetzes aus dem Bundesarbeitsministerium (etwa die 3 G-Regel am Arbeitsplatz) für die Transportbranche wollen wir dabei zusammen mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht, Harry Binhhammer, in dieser Sendung besprechen.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 12 2021 Newsletter
FERNFAHRER 12 / 2021
6. November 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 12 2021 Newsletter
FERNFAHRER 12 / 2021
6. November 2021
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.