Haldex Vertrag mit Schmitz Cargobull abgeschlossen

Foto: Haldex

Haldex, der schwedische Hersteller von Nfz-Bremssystemen, hat nach eigenen Angaben einen Vertrag dem Trailerhersteller Schmitz Cargobull unterzeichnet. Der Vertrag umfasst eine mehrjährige Belieferung mit Druckluftscheibenbremsen.

Nach Angaben von Haldex wird der Bremsenhersteller den Trailerhersteller Schmitz Cargobull mit dem 22“ und 19“ Version des Bremssystem MudulT beliefern. Nach Angaben von Haldex sei die getroffene Vereinbarung ein wichtiger Schritt für des Wachstum des Unternehmens, das bereits eine starke Marktposition im Bereich Trailer-Bremssysteme inne habe. „Wir sind stolz auf die Verlängerung unserer Partnerschaft mit diesem Kunden“, erklärt Stephan Kulle, Executive Vice President EMA bei Haldex. Zudem ergänze die Lieferung der MudulT Scheibenbremse das langjährige Beziehung um eine weitere Dimension.

Haldex positioniert sich stärker als Zulieferer der Trailerbranche

Foto: Haldex
Haldex beliefert den Trailerhersteller Krone mit dem hauseigenen Trailer-EBS vom Typ EB+ 4.0.

Bereits im März diesen Jahres erklärte der s Bremsenspezialist aus dem südschwedischen Landskrona, dass er den Trailerhersteller Krone verstärkt mit dem hauseigenen EBS vom Typ EB+4.0 beliefern wird. Als Multi-Voltage-Plattform, die sowohl als ABS als auch als EBS eingesetzt werden kann, und mit einer deutlichen Gewichtsreduzierung und einer geschätzten Reduzierung des CO2-Fußabdrucks um bis zu 30 % im Vergleich zur Vorgängergeneration sei dieses Bremssystem auf die Bedürfnisse des Marktes ausgerichtet. Vorteil des Haldex EB+ 4.0 sei es, dass es die Feststellbremsensteuerung in das elektronische Management integriert und so einen modularen und anpassbaren Ansatz für individuelle Kundenlösungen bietet.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel International LT mit S13-Antrieb Navistar S13-Antrieb Scania-Technik für die USA 180 Arbeitsplätze gerettet Zeitfracht übernimmt Feinkosthändler Leysieffer