Geschichte(N) aus dem lastauto omnibus-Archiv Schnurrender Büssing-Löwe mit viel Nutzlast

Foto: ETM Archiv

Die außergewöhnliche Laufruhe seines liegenden Sechszylinder- Diesels zeichnet den kleinsten Büssing, den LU 5/10 "Burglöwe", 1962 im "Lastauto und Omnibus"-Einzeltest aus.

Das Ende des Frontlenkers mit dem Motor im Innenraum sei absehbar, schreibt Chefredakteur Richard Gebauer in der "Lastauto und Omnibus" (so die damalige Schreibweise) 3/1962. Das Abhalten von Lärm, Wärme und Geruch werde an Bedeutung gewinnen. Und damit möglicherweise auch das Konzept des Unterflurmotors, das Büssing als einziger Lkw-Hersteller seit vielen Jahren serienmäßig anbiete. "Es sei zugegeben, daß in der Achslastverteilung vielleicht nicht ganz so günstige Ergebnisse zu erzielen sind, dafür aber läßt sich ein vollwertiges und überaus geräumiges Fahrerhaus verwirklichen", hebt Gebauer den Vorteil der Unterflurbauweise besonders fürs Fahrpersonal hervor.

Büssing LU 5/10 "Burg-Löwe" getestet

Für die März-Ausgabe der "Lastauto und Omnibus" hat er den kleinsten Unterflur-Lastwagen im Programm der Braunschweiger getestet, den Büssing LU 5/10 "Burg-Löwe". Dessen Motor ist gleich hinter der Vorderachse im ersten Drittel des Mittelraums unter dem Rahmen aufgehängt. Gebauer nutzt die Gelegenheit, das Bodenfreiheits-Argument der Unterflur-Kritiker zu entkräften: "Die niedrigste Stelle befindet sich dabei noch 330 mm vom Boden, liegt also noch rund 10 cm höher als die tiefste Stelle der Hinterachse bei den meisten Lastwagen." Zudem sei bei den regulären Frontlenkern die Tendenz festzustellen, dass auch der Motor immer tiefer angeordnet werde. Büssing bietet den LU 5 als Pritschenwagen mit 3.700 und 4.300 Millimeter Radstand, als Kipperfahrgestell mit 3.400 Millimeter Radstand und als Sonderfahrgestell für geschlossene Kastenaufbauten in Verbundbauweise an. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 10,5 Tonnen, das Leergewicht je nach Ausführung zwischen 3,9 und 4,5 Tonnen – ein hoher Nutzlastfaktor also.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 05 2022 Titel
FERNFAHRER 05 / 2022
2. April 2022
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 05 2022 Titel
FERNFAHRER 05 / 2022
2. April 2022
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.