Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Transit Custom 2,2 TDCi

Auf Dauer gut?

Ford Transit Custom 2,2 TDCi, Dauertest Foto: Karl-Heinz Augustin 3 Bilder

Ein Ford Transit Custom ergänzt den Fuhrpark von lastauto omnibus. Wir fahren den Kombi mit kompaktem Radstand und 125 PS starkem 2,2 Liter großem Duratorq-Turbodiesel.

16.03.2015 Thomas Rosenberger

Mit Spannung hatte die Redaktion den neuen Dauertester erwartet. Ein Ford Transit Custom ergänzt seit dem vergangenen Frühjahr den Fuhrpark. Erste Tests haben dem neu entwickelten Transporter herausragende Eigenschaften auf Augenhöhe mit den Platzhirschen der Ein-Tonnen-Nutzlastklasse wie VW Transporter T5 und Mercedes Vito eingeräumt. Davon konnte das deutlich rustikalere, wenn auch beileibe nicht schlechte Vorgängermodell nur träumen. Was man dem alten Transit im vorausgegangenen Dauertest im Jahr 2009 indes bescheinigen musste, war seine technische Ausgereiftheit und die hohe Zuverlässigkeit.

Ob der neue ebenso zuverlässig zu Werke geht oder an Kinderkrankheiten laboriert, klärt der Dauertest. Kinderkrankheiten sind bei einem Modellwechsel nichts neues. Ford jedenfalls traut dem Transit Custom und gab ihn für einen Dauertest frei. Das ist nicht selbstverständlich für junge Modelle. Andere Unternehmen warten lieber erste Erfahrungen aus dem Feld ab.

125 PS starker 2,2 Liter Duratorq-Turbodiesel

Die Redaktion hatte sich für das Kombi-Modell mit der 125 PS starken Volumenmotorisierung und kompaktem Radstand entschieden. Mit an Bord sind ein Dachgepäckträger inklusive Aufstieg an der Hecktür, Trend-Ausstattung mit Sicht-Paket Premium (950 Euro), Klimaanlage und Abbiege-Licht. Der einklappbare Dachgepäckträger ist eine kluge Lösung, so passt der mittelgroße Ford-Transporter in die meisten Parkhäuser. Jedoch lädt die Heckleiter Kinder zum Aufstieg ein und verhindert die Fahrt in die Waschstraße. Die Bürsten könnten sich verfangen, Handwäsche ist angesagt.
Praktische Extras sind das Navi, die Doppelbeifahrer-Sitzbank (Sitzpaket 17, 600 Euro) mit Tischchen und Ablagen sowie gerade im Winter die beheizbare Frontscheibe und der beheizbare Fahrersitz sowie die separat steuerbare Heizung für den Fond. Das alles verheißt Fahrer und Passagieren komfortables Reisen auch über lange Strecken und lässt fast vergessen, dass der Kombi eigentlich ein Nutzfahrzeug ist. Das höherwertige Pkw-Modell hört bei bei Ford auf den Namen Tourneo Custom. Einzig die rudimentäre Verkleidung erinnert an die Abstammung.

Download Ford Transit Custom Kombi (PDF, 0,02 MByte) Kostenlos
Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter