Fahrzeuge

Weniger neue Lkw und Omnibusse

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Im November war die Nutzfahrzeugbranche geprägt durch Zurückhaltung. Die Zulassungszahl bei Lkw ging nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes mit 21.716 Einheiten um 21,7 Prozent zurück. Der Bereich Sattelzugmaschinen musste mit 2.054 Fahrzeugen ein Minus von 456,1 Prozent hinnehmen. Von Januar bis November wurden insgesamt 255.320 Lkw zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 0,7 Prozent. Bei den Sattelzugmaschinen ging der Trend mit insgesamt 37.277 Einheiten um ein Prozent leicht zurück. Bei den Kraftomnibussen sieht das Ergebnis für diesen Monat ähnlich aus wie bei Lkw und Sattelzugmaschinen. Nach Angaben des KBA gingen die Zulassungen mit 573 Einheiten um 1,7 Prozent zurück. Im bisherigen Jahresverlauf wurden  5.250 Omnibusse zugelassen - ein Plus von 10,4 Prozent. Auch im Gebrauchtmarkt war die schwache Konjunktur laut KBA deutlich zu spüren. Alle Fahrzeugklassen weiter demnach im November ein Minus auf. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Rückgang um 11,4 Prozent. 498.454 Kraftfahrzeuge wechselten der Statistik zufolge im vergangenen Monat den Besitzer. Im Lauf des Jahres wurden bisher 6,47 Millionen Kraftfahrzeuge auf neue Halter umgeschrieben - ein Minus von drei Prozent.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.