Fahrzeuge

SAF-Umsatz auf die Hälfte eingebrochen

Der Truck- und Trailerzulieferer SAF-Holland erwartet im laufenden Geschäftsjahr wieder eine leichte Belebung. Die Nachfrage zu Beginn des Jahres sei deutlich höher als im Vorjahreszeitraum, heißt es. Das Unternehmen rechnet mit einem zweistelligen Umsatzplus, beim Ergebnis will es von den bisher erfolgten Einsparungen profitieren. Im vergangen Jahr hat die Krise deutliche Spuren im Jahresabschluss hinterlassen. Der Konzernumsatz brach um etwa die Hälfte auf rund 420 Millionen Euro ein, das Ergebnis fiel von 41,2 auf 1,5 Millionen Euro. Besonders gebeutelt wurde die Trailersparte. Der Umsatz fiel um 528 auf 175 Millionen Euro, die Sparte rutschte in die roten Zahlen.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.