Fahrzeuge

Reifen bekommen Kennzeichnung

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Das Europäische Parlament hat der Kennzeichnungspflicht für Reifen zugestimmt. Ab November 2012 müssen demnach alle neuen Reifen, die in der EU verkauft werden, klassifiziert und gekennzeichnet werden. Das Kennzeichen - ähnlich den Energieklassen von Haushaltsgeräten - informiert den Käufer laut EU-Parlament über die Treibstoffeffizienz, Haftung bei Nässe und die Lärmerzeugung. Ein dunkelgrünes „A“ auf dem Reifen-Label bedeute zum Beispiel die beste Energieeffizienz. Ein rotes „G“ stehe für die schlechteste Energieeffizienz. Die Lärmerzeugung werde in Dezibel aufgelistet. Reifen-Lieferanten müssen nach Angaben des EU-Parlaments sowohl Pkw-Pneus als auch Reifen für leichte und schwere Lkw kennzeichnen. Runderneuerte Reifen, professionelle Geländereifen und Rennreifen sind von der Regelung ausgenommen. Neu produzierte Reifen müssen bereits am 1. Juli 2012 durch Aufkleber oder Zusatzinformationen gekennzeichnet sein, bevor sie zum Händler oder in die Werkstatt kommen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.