Fahrzeuge

Rallye-Star Uwe Nittel beim Truck-GP

Eigentlich ist Ex-Gruppe-N-Weltmeister Uwe Nittel Rallye-Profi - doch bei einer spontanen Probefahrt in einem Renntruck hat er Geschmack an den PS-Kolossen gefunden. Nun wird beim Truck-GP-Wochenende (24. bis 26. Juli 2009) auf dem Nürburgring antreten.
   
Bei seinen Fahrerlehrgängen für Mitsubishi traf der Rallye-Profi und Fahrinstruktor auf die Truck Race Ikone Werner Lenz aus Plaidt in der Eifel. Der dreifache Truck-Europameister war fasziniert von der Hatz durch die finnischen Wälder an der Nittels Seite im Allrad-Lancer. "Ich konnte ihm die Faszination des Rallye-Sports näher bringen, da wollte er mir auch zeigen, wie spannend Motorsport mit sechs Tonnen schweren LKW sei kann", erklärte Nittel die Gründe für seine Kontakte mit der driftenden LKW-Szene.

"Das ist fast wie Rallye fahren", strahlte der Schwabe Uwe Nittel nach seinen ersten Runden im Iveco-Race-Truck. "Wie beim Rallyeauto musst du den Wagen vor der Kurve querstellen und dann im Slide hindurch."

Die erste Ausfahrt im 850-PS-Laster brachte dem schwäbischen Technikfreak beachtliche Erkenntnisse: Zwar ist bei den Race-Tucks die Top-Speed reglementsbedingt bei 160 km/h abgeriegelt, aber die Beschleunigung von 60 bis 160 erledigt der Sechstonner dank seiner gigantischen Drehmomentwerte in rund sechs Sekunden. "Selbst ein gut gemachter Porsche 911 braucht da länger!"

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.