Fahrzeuge

Netzwerk Fleet-Partner geht online

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Das neue Flotten-Netzwerk der Unternehmen Pneuhage, Reiff und Vergölst geht online. Nach Angaben des Reifenherstellers Continental, der das Portal initiierte, arbeiten die drei Firmen jetzt im Pkw-Flottengeschäft zusammen und bieten ihren Kunden ein bundesweites Service-Netzwerk. Angeschlossen an das Netzwerk sind rund 600 Stationen für den Reifen- und Autoservice. Über das neue Portal sollen Kunden ihre Prozesse effizienter abwickeln können. Dazu werden alle Aufträge in den Betrieben einheitlich erfasst und elektronisch authorisiert. Über die Vernetzung der Partner soll die Qualität der Abwicklung erhöht werden. Das Freigabeverfahren der Online-Plattform verhindert, dass fehlerhafte oder unvollständige Kundenbelege erstellt werden. Flottenkunden erhalten nach Angaben von Continental eine zentrale Fleet Partner-Faktura und können jederzeit online unter http://www.fleetpartner.de/ aktuelle Daten, wie Umsatzstatistiken oder Einlagerungsprozesse abrufen.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.