Fahrzeuge

Mercedes baut EEV-Angebot aus

Mercedes baut EEV-Angebot aus

Die Daimler-Lkw-Marke Mercedes will bis zum Sommer ihr Angebot an EEV-Lkw weiter ausbauen. Das Kürzel EEV steht für "Enhanced Environmentally Friendly Vehicle" (besonders umweltfreundliches Fahrzeug) und wird an Fahrzeuge vergeben, die noch bessere Abgaswerte als die der Euro-5-Norm erreichen. Im Einzelnen werden in der Verteiler-Baureihe Atego fünf EEV-Varianten verfügbar sein (130, 160, 175, 188, 210 kW), beim Axor deren zwei (210 und 240 kW) und beim Flaggschiff Actros ebenfalls fünf (235, 265, 300, 320 und 335 kW). Beim Kommunal-Spezialisten Econic gehört die EEV-Zertifizierung seit Januar ebenso zum Serienstandard wie eine Achslastanzeige, die Antischlupfregelung (ASR) und eine Hebe-/Senkfunktion (+200/-60 mm) des Fahrwerks, die einen schnellen Aufbauwechsel oder zügiges Be- und Entladen ermöglicht.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.