Fahrzeuge

Grundqualifikation für Fahrer kommt

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Heute tritt das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKRFQG) in Kraft. Berufskraftfahrer, die ab heute ihre Fahrerlaubnis erwerben, müssen jetzt neben dem Führerschein eine Grundqualifikation absolvieren. In den nächsten fünf Jahren müssen sich diese Fahrer darüber hinaus weiterbilden. Die Weiterbildung dauert 35 Stunden und muss in jeweils mindestens sieben Stunden erteilt werden. Fahrer, die bereits eine Fahrerlaubnis haben, müssen keine Grundqualifikation durchlaufen. Sie sind aber auch verpflichtet eine Weiterbildung zu besuchen. Der Stichtag ist hier der 10. September 2014. Die Grundqualifikation und die Weiterbildung vermitteln etwa Wissen zu Güterkraftverkehr, Ladungssicherung sowie zu wirtschaftlichem und sicherem Fahren. Als Nachweis über die Teilnahme bekommen Fahrer die Schlüsselnummer 95 und das Datum der Geltungsdauer der Grundqualifikation oder der Weiterbildung in den Führerschein eingetragen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.