Fahrzeuge

Exporte gehen leicht nach oben

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die deutschen Ausfuhren im Juni sind gegenüber dem Vormonat um sieben Prozent gestiegen. Der Bundesverband, Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) sieht darin ein klares Zeichen der konjunkturellen Erholung. Dennoch bestehe zur Euphorie kein Anlass. So sanken laut BGA im Vorjahresvergleich die Exporte um 22,3 Prozent und die Importe um 17,2 Prozent. Das Niveau der deutschen Exporte liege damit noch um ein Viertel unter dem des Boomjahres 2008. Für das Gesamtjahr rechnet der BGA mit einem Exportrückgang von 18 Prozent. Die Aussagen des BGA basieren auf den zuvor veröffentlichten Juni-Zahlen für den deutschen Außenhandel, die vom Statistischen Bundesamt herausgegeben werden. Demnach wurden, nicht kalender- und saisonbereinigt, Waren im Wert von 68,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 56,3 Milliarden Euro nach Deutschland eingeführt. Das Handelsvolumen stieg somit auf 124,8 Milliarden Euro.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.