Schließen

Transportwelt

EU beschließt 48 Stundenwoche

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Das Europäische Parlament hat am 16. Juni beschlossen, dass für selbstständige Fernfahrer die gleiche EU-Arbeitzeitrichtlinie (2002/15 EG) gilt wie für angestellte Fahrer. Das heißt, dass auch Selbstständige ein Fahrlimit von durchschnittlich 48 Stunden einhalten müssen. Hintergrund: Selbstständige Fahrer waren zunächst von den bestehenden Richtlinien ausgenommen, da die EU-Kommission im Oktober 2008 einen entsprechenden Gesetzesvorschlag eingereicht hatte. Diesen Vorschlag haben die Abgeordneten nun abgelehnt (368 Ja-Stimmen, 301 Nein-Stimmen, 8 Enthaltungen). Sie argumentieren, dass die Gleichbehandlung aus Gründen der Sicherheit und Gesundheit sowie zur Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs nötig sei.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.