Fahrzeuge

Deutsche Umwelthilfe kritisiert Gewerbe

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe wird die Diskussion um die Mauterhebung von Seiten des Transportgewerbes nicht redlich geführt. Eine Filternachrüstung sei in neun von zehn Lkw problemlos möglich. Damit reduziert sich laut Umwelthilfe die angeblich untragbare Zusatzbelastung durch die neue Mautregelung auf ein Minimum. Setzten sich die Mautblockierer unter Führung des Freistaats Bayern durch, finde in ganz Deutschland auf Jahre hinaus keine Filternachrüstung von Lkw statt. Millionen Bürgerinnen und Bürger würden dadurch von der Politik im Stich gelassen. Das dürfe nicht Ergebnis der Wahlauseinandersetzung in einem Bundesland sein.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.