Fahrzeuge

Bund fördert Rußfilter für Transporter

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die Bundesregierung will den nachträglichen Einbau von Rußpartikelfiltern in Diesel-betriebenen Autos auch 2010 fördern. Dies ist nach Informationen des Bundesumweltministeriums im Entwurf des Haushaltes für 2010 vorgesehen. Neu: Die Förderung soll auch auf leichte Nutzfahrzeuge ausgeweitet werden. Allerdings könne das Förderprogramm erst nach Beschluss des Haushaltsgesetzes 2010 starten. Das Bundesumweltministerium will dann rückwirkend auch Nachrüstungen fördern, die von Beginn des Jahres 2010 vorgenommen wurden. Im laufenden Förderprogramm bezuschusst der Bund die Nachrüstung mit 330 Euro direkt. Der Verkehrsclub Deutschland begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, die Filterförderung auf Transporter auszuweiten. „Eine vergleichbare Förderung wie für Pkw wird es vielen Selbstständigen und kleinen Unternehmen ermöglichen, ihre Fahrzeuge nachzurüsten und so dauerhaft ihr Gewerbe in allen Umweltzonen ausüben zu können.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.