Fahrsicherheitszentrum in Thüringen eröffnet

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Der ADAC hat in Nohra bei Weimar ein Fahrsicherheitszentrum eröffnet. Die thüringische Anlage mit einer Größe von 66.000 Quadratmetern gilt nach Angaben des Automobilclubs als eine der modernsten Europas. Lkw- wie Pkw-Fahrer sollen dort lernen, wie sie in verschiedenen Gefahrensituationen im Straßenverkehr optimal reagieren. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sagte bei der Eröffnung, dass die Verbesserung der Verkehrssicherheit in Deutschland weiterhin oberste Priorität habe. Zwar sei die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr mit 4.477 auf den niedrigsten Stand seit 1950 gefallen, dennoch kämen pro Tag immer noch durchschnittlich zwölf Menschen im Straßenverkehr ums Leben.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Mobilität, Fuhrpark (inkl. Wasserstoff-Expertise)
Beliebte Artikel GMS Getränke und mehr Servicegesellschaft Forum Schienengüterverkehr Weniger Maut durch Einzelwagen Kontroverse in Südbaden Landwirtschaft oder Lkw-Parkplätze