Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Effizienz

Schnittige Lkw am Start

Schnittige Lkw, Mercedes Foto: Daimler, ACEA

Die EU gibt den Herstellern bei den Fahrzeuglängen zusätzliche Spielräume. Worauf sich die Industrie konkret einstellen kann, wird sich in den nächsten Monaten herausstellen.

11.06.2015 Matthias Rathmann

Die Fahrzeugbauer stehen vor einer anspruchsvollen Aufgabe – vielleicht der spannendsten seit Jahrzehnten. Ihre Ingenieure können ihrer Kreativität freien Lauf lassen, nachdem die EU-Kommission ihnen die Chance gibt, völlig neue Lkw-Konzepte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Das EU-Parlament hatte im März den Weg dafür freigemacht, indem es sich für die Konstruktion und den Einsatz von längeren Fahrerhäusern ausgesprochen hatte. Ebenfalls möglich werden höhere Lkw-Gesamtgewichte, sofern alternative Antriebe verbaut werden. Nun hat auch der Europäische Rat förmlich zugestimmt. 

Die Hersteller sehen in der Revision der EU-Richtlinie 96/53 zu Maßen und Gewichten vor allem Potenziale mit Blick auf die Kraftstoffeffizienz und die Verkehrssicherheit. Sie warnen den Gesetzgeber aber gleichzeitig vor zu großer Eile bei der Umsetzung und fordern über ihren europäischen Interessenverband ACEA (European Automobile Manufactures Association) eine ausreichend lange Entwicklungs- und Vorbereitungszeit.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Schnittige Lkw, Mercedes

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter