DKV will mehr Kostentransparenz

DKV will mehr Kostentransparenz

Der Tankkartendienstleister DKV Euro-Service wartet mit einem neuen Angebot für die Transportbranche auf. Das Unternehmen gibt seinen Kunden neuerdings die Möglichkeit, individuelle Kosten-Limits für den Pannenfall oder den kurzfristig benötigten Miet-Lkw festzulegen.

Laut dem Düsseldorfer Dienstleister kann der Fahrer die DKV-Card bis zum angegebenen Limit als Zahlungsmittel nutzen. Liegen die Kosten darüber, informiert DKV den Unternehmer darüber. Dann kann dieser sich bedarfsweise für oder gegen die Reparatur beziehungsweise den Miet-Lkw entscheiden. Das Angebot ist kostenlos und ab sofort verfügbar. Firmen, die den Service nutzen wollen, müssen einmalig ein entsprechendes Formular ausfüllen. Text: Matthias Rathmann Datum: 29.11.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Härtetest absolviert Tübingen fährt eCitaro Jan Bergrath Jans Blog Brüsseler Kompromisse