Mercedes-Benz Dachlampenbügel

Einfach anschließen

HS Schoch Actros Foto: HS Schoch

Vorverkabelte Original Mercedes-Benz Dachlampenbügel für den neuen Actros

Für die Fahrerhaus-Varianten BigSpace, GigaSpace und StreamSpace sind ab sofort mit einem 1,5mm² Kabel ausgerüstete Dachlampenbügel ab Zentrallager Mercedes-Benz erhältlich.

Die Bügel sind für den Anschluss von 4 Scheinwerfern vorkonfektioniert. Das im Bügel liegende Kabel führt vom Fahrzeug zu den Scheinwerfer und wird dort direkt an die Beleuchtungseinheit angeschlossen. Zusätzlich ist das Kabel zwischen Fahrzeug und Bügel und zwischen Lampenbügel und Scheinwerfer durch ein Isolierwellrohr geschützt.

Zur Dachdurchführung liegt eine spezielle Edelstahldurchführung bei.

Der Anschluss am neuen Mercedes-Benz Actros erfolgt über die L9C Vorbereitung für Fernscheinwerfer. Bitte schon bei der Auftragserfassung berücksichtigen.

Durch den Verzicht auf Steckverbindungen im Bügel ist die Verbindung zwischen Scheinwerfer und Fahrzeug perfekt vor Schwitzwasser geschützt. Korrodierte Steckverbindungen die zu Kurzschlüssen führen und eine aufwendige Neuinstallation nach sich ziehen gehören damit der Vergangenheit an.

Mercedes-Benz Original Edelstahlzubehör wurde gemeinsam von Mercedes-Benz und HS-Schoch entwickelt und vor Serienlegung auf der Schlechtwegstrecke, beim Crashtest, in der Wintererprobung und auf dem Hydropuls-Prüfstand umfassend geprüft. Die mit 4 Scheinwerfer-Anschlusslaschen ausgestatteten Original Mercedes-Benz Dachlampenbügel werden am Fahrzeug an vom Hersteller festgelegten sicheren und geprüften Befestigungspunkten befestigt.

Original Mercedes-Benz Dachlampenbügel sind von Hand auf Hochglanz poliert. Denn nur die aufwendige Handpolitur lässt Edelstahl dauerhaft glänzen. Dies schließt auch die Class-A-Flächen der oberen und vorderen Halter im Bereich mit ein.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Lkw von Q-Logistics Quehenberger zieht Reißleine ÖBB betreibt Q-Logistics alleine Abbiegesysteme nachrüsten Förderprogramm stößt auf positives Echo