Tipp der Woche Daten lügen nicht

RIO Foto: istockphoto.com/RIO

Daten nur zu speichern, kostet Geld. Sie zu nutzen, bringt Geld. Beispiel Sprinterklasse.

Wer Telematikdaten in einem Transport-Management-System (TMS) nicht nur erfasst, sondern auch auswertet, entdeckt so manches Sparpotenzial. Zum Beispiel, dass es sich in der Sprinterklasse sehr wohl lohnt, auf die Bremse zu treten und außerorts statt der erlaubten 100km/h nur mit 80 km/h zu fahren. Spritverbrauch und Unfallgefahr sinken, der Fahrer hat weniger Stress – und die Daten zeigen: es dauert auch nicht wirklich länger.

Welche Mehrwerte Telematikdaten in einem TMS liefern, erläutern die Experten von RIO. Mehr Infos gibt es hier.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Mobilität, Fuhrpark (inkl. Wasserstoff-Expertise)
Beliebte Artikel Cargo sous terrain (CST) in der Schweiz Cargo sous terrain kommt Kantone geben Rückmeldung Saubere Energie gibt es von GP Joule, fürs Megawatt-Laden ist Chargepoint zuständig. Drei-Megawatt-Laden für Lkw Diesel-Reichweite in Sicht