Bus-Telematik

Das bieten die Hersteller

Long exposure in a moving vehicle, motion blur. Foto: Daimler

Bisher ging es im Bus-Telematikbereich ausgesprochen ruhig zu. Jetzt starten MAN und Voith durch, und Daimler baut Omniplus On aus. Ein Überblick über Angebote und Funktionen der Systeme.

Die Telematik ist eines der heißen Themen der Digitalisierung unserer Tage, auch und gerade im Nutzfahrzeug. Nur im Bus wollte sie bis dato nicht so recht an Fahrt aufnehmen. MAN hat sich bisher vornehm zurückgehalten und startet in Brüssel erste Busdienste. Daimler ist zwar schon lange aktiv, wechselt aber in schöner Regelmäßigkeit Plattformen und Namen. Andere Hersteller wie Volvo und Scania verlassen sich auf leicht angepasste Lkw-Systeme. Auch große Zulieferer tummeln sich im Markt. ZF ist seit einigen Jahren mit seiner tschechischen Tochter Openmatics aktiv und konnte vor Kurzem den holländischen Hersteller VDL als Pilotkunden gewinnen. Da wollte Konkurrent Voith nicht lange nachstehen und erwarb Anfang 2019 kurzerhand eine Mehrheit am Telematikexperten Pilotfish. Es kommt also Schwung ins Thema – warum aber erst jetzt?

Daimler hat digitale Plattform Omniplus On deutlich erweitert

Im Reisebereich gibt es außer Tracking und Wartungsservices wenige Anwendungen, die bei den kleinen Flotten eine Digitalisierung sinnvoll erscheinen lassen. Und viele Verkehrsunternehmen im ÖPNV haben eigene Systeme zur Verkehrs- und Betriebssteuerung, die hoch integriert und spezialisiert sind. Erst die Anbindung der Fahrzeugdaten via virtuelle Remote-Schnittstelle oder API macht es den Unternehmen seit Kurzem möglich, Systeme wie solche von IVU oder INIT nahtlos mit den Fahrzeugdaten zu vernetzen und dabei mehr Daten zu bekommen als über die Hardware-Schnittstellen FMS 3.0 oder 4.0 (in der Regel sind es mindestens doppelt so viele Datenpunkte). Das bieten die meisten Hersteller außer Volvo schon an. Daimler zieht jetzt mit seinen drei Signal-Store-Tarifen (Light, Extended und Diagnosis) nach und setzt gezielt auf Kooperationen wie die mit IVU. Die Stuttgarter haben ihre digitale Plattform Omniplus On dazu deutlich erweitert. Alle Dienste und Datenpakete können auf der Plattform im renovierten E-Shop-Bereich "Commerce" monatlich für einzelne Fahrzeuge gebucht werden. Viele kleinere Hersteller docken zudem an den "IT for Public Transport"-(ITxPT-)Standard an, der im Rahmen der UITP entwickelt wurde. Er scheint sich aber nur langsam durchzusetzen. Solaris zeigt sich wiederum traditionell sehr offen und stellt dem Kunden alle Daten seiner Fahrzeuge via API zur Verfügung.

Kaufen Sie diesen Artikel
Long exposure in a moving vehicle, motion blur.
Bus-Telematik
Das bieten die Hersteller

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

0,99 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 11 2019 Titel
lastauto omnibus 11 / 2019
19. September 2019
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 11 2019 Titel
lastauto omnibus 11 / 2019
19. September 2019
Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.