Daimler liefert Busse für die Fußball-WM

500 Fahrgestelle für Belo Horizonte

Foto: Daimler

Mercedes-Benz liefert 500 Busfahrgestelle für das neue Schnellbusnetz in der südostbrasilianischen Stadt Belo Horizonte.

Die Stadt ist einer der zwölf Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Um dem erwartet hohen Aufkommen im Personenverkehr Herr zu werden, investieren die dortigen Verkehrsbetriebe in das neue Bus-Rapid-Transit-Verkehrssystem (BRT) namens "Move". In Belo Horizonte erstreckt sich das BRT über drei Teilstrecken von insgesamt 23 Kilometern Länge und 40 Haltestellen.

700.000 Personen, so schätzt laut Daimler der lokale Verkehrsbetrieb BHTrans werden den Service täglich in Anspruch nehmen. Die Fahrzeit zwischen den angefahrenen Punkten soll sich dank BRT um demnach um 45 Prozent verkürzen. Die Linienbusse verkehren auf separaten Busspuren. "Verkehrsbetriebe der WM-Austragungsorte setzen verstärkt auf das moderne BRT-Verkehrssystem", sagt Hartmut Schick, Leiter Daimler Busse. "Unsere Mercedes-Benz Stadtbusse sind in rund 70 Prozent der BRT-Systeme in Brasilien vertreten. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Realisierung nachhaltiger Mobilitätskonzepte im urbanen Raum."

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.