Schließen

Connected Fleets Europe

Kongress hilft, Potenziale zu erkennen

Fleetboard, Telematik Foto: Fleetboard

Beim Kongress Connected Fleets Europe von TU-Automotive am 19. und 20. April in Amsterdam stehen die Daten der Fahrzeugflotte im Fokus.

Kein Wunder, ist die vernetze Flotte doch eine Datenmine. Dabei stellt sich allerdings die Frage, welchen Wert diese Informationen haben.

Dr. Van Minh Le, Produktmanager bei der Atos-Tochter Wordline, geht der  Frage nach, wie etwa Angebote Dritter wie Wetter- oder Verkehrsdaten, dabei helfen können, Entscheidungen über künftige Partnerschaffen zu treffen. Darüber hinaus gewährt Minh Le einen Blick über den Tellerrand hinaus, etwa in den Industriezweig Healthcare, und erklärt wie dort mit dem Thema Big Data umgegangen wird.

Wobei das Thema Straße dennoch im Fokus ist. So steht das autonome Fahren in den Startlöchern. Welchen Beitrag hier Fahrerassistenzsysteme leisten, erläutert Andrew Miller vom Thatcham Research Center – einer Organisation der britischen Kfz-Versicherer, die Mitglied bei Euro NCAP (Europäisches Neuwagen-Bewertungs-Programm) ist.
Neben den Trends in der Logistik, den Entwicklungen in der Vermietbranche oder der Instandhaltung stehen natürlich auch die Fahrzeuge an sich im Mittelpunkt des Interesses. So beleuchten beispielsweise Continental, Bridgestone und Daimler Fleetboard die Möglichkeiten, Sprit zu sparen.

Buchstäblich in die Luft geht es mit Allan Martinson von Starship Technologies. Auch hier geht es um Daten. Allerdings um die, die gebraucht werden, damit Drohnen Teil der Lieferkette werden und Sendungen zustellen können.

Die Konferenz

-    Die Konferenz Connected Fleets Europe findet am 19. und 20. April in Amsterdam statt
-    Veranstalter ist TU-Automotive (ehemals Telematics Update)
-    trans aktuell ist Medienpartner, mit dem Code 4404ET sparen Sie 100 Euro an Anmeldegebühren
-    Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.