CIMC Silvergreen Trailerhersteller nimmt in Günzburg Betrieb auf

IAA Hannover 2012 Foto: CIMC Silvergreen

Der Trailerhersteller CIMC Silvergreen hat zum Jahreswechsel die Verwaltung von Neu-Ulm nach Günzburg verlagert.

Im Februar soll dort die Produktion anlaufen, nachdem der 2012 begonnene Neubau fertiggestellt ist. Das meldet das Portal swp.de. Demnach will der Hersteller in Günzburg 10.000 Einheiten pro Jahr produzieren. Zwischen Februar und April läuft demnach eine Testphase, nach der schließlich die eigentliche Serienfertigung anlaufen soll. Neben dem eigenen Neubau hat das Unternehmen laut swp.de ein zweites Werk gemietet, um dort Kühlfahrzeuge herzustellen. Dort soll die Produktion demnach ebenfalls im Februar anlaufen.

Laut swp.de ziehen etwa 70 Mitarbeiter von Neu-Ulm nach Günzburg um. Im ersten Schritt sollen 150 Mitarbeiter in Günzburg arbeiten. Geplant sind demnach 300 Beschäftigte.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.