Schließen

Cargoline

Wachstumstreiber europäischer Landverkehr

Cargoline veräußert Mehrheit an STG

Die Stückgutkooperation Cargoline hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2013 um 0,6 Prozent auf 1,41 Milliarden Euro gesteigert. Die Zahl der Sendungen stieg um 1,2 Prozent auf 11,84 Millionen.

Umsatztreiber war laut Cargoline-Geschäftsführer Jörn Peter Struck der europäische Landverkehr. Dieser wuchs um drei Prozent, insgesamt wurden 2,78 Millionen Sendungen durch Transporte nach Österreich, Frankreich und die Schweiz generiert. Im nationalen Landverkehr wurden 9,06 Millionen Sendungen befördert, was einem Plus von 0,9 Prozent entsprach. Die Zahl der bei den 45 Verbundpartnern angestellten Mitarbeiter stieg 2013 um ein Prozent auf 7.223 Personen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.