Marken
Themen
Artikel
Videos
Häufige Fragen
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bushersteller mit neuem Investor

CAF-Gruppe steigt bei Solaris ein

Foto: Arkadiusz Kruk

Solaris hat einen neuen Investor gefunden: Nach mehrmonatiger Suche unterzeichnete die spanische CAF-Gruppe einen entsprechenden Vertrag mit dem polnischen Bushersteller.

03.07.2018 Julian Hoffmann

Durch den Zusammenschluss mit der CAF-Gruppe will der polnische Bushersteller Solaris "den Ausbau einer führenden Position in Europa im Bereich nachhaltiger urbaner Mobilitätssysteme" weiter vorantreiben.

Die CAF-Gruppe ist ein spanischer Hersteller von Schienenfahrzeugen. Das Unternehmen befasst sich laut eigener Aussage außerdem "mit den neuesten Lösungen für den Stadtverkehr einschließlich der Elektromobilität."

"Vielversprechende Zukunft" für Solaris

"Ich glaube daran, dass wir mit unserer Entscheidung für CAF als Investor für Solaris eine vielversprechende Zukunft für die Marke, ihre Kunden und ihre Mitarbeiter schaffen", sagte Solange Olszewska, CEO von Solaris Bus & Coach. Sie sei der Überzeugung, dass CAF die richtige Vision für das Unternehmen habe und das Potenzial der Marke weiterentwickeln kann. "Das wird Solaris auf einen höheren Entwicklungsstand bringen", so Olszewska.

Andrés Arizkorreta, Präsident und Chief Executive Officer von CAF, betonte, dass die Investition in Solaris CAF neue strategische Märkte eröffnen würde. "Wir wollen die wertvolle Marke von Solaris weiterhin nutzen und weiterentwickeln und ihren polnischen Charakter beibehalten. Die Kombination des Know-hows beider Unternehmen in Produktion, Design, Technologie und Dienstleistungen, zusammen mit der Innovation von Solaris sowie seiner Erfahrung im Busbaugeschäft, wird uns ermöglichen, auf Bedürfnisse unserer Kunden noch besser eingehen zu können und gleichzeitig Wertzuwachs für unsere Aktionäre zu erzielen."

Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter