Bundesweiter Blitzermarathon

Polizei nimmt Raser ins Visier

Blitzer, Geschwindigkeitskontrolle Foto: Götz Mannchen

Am 18. September startet der zweite bundesweite Blitzer-Marathon. An diesem Tag sind laut Deutscher Verkehrswacht (DVW) von sechs Uhr an mobile Geschwindigkeitskontrollgeräte im Einsatz.

Die Zeitdauer ist regional unterschiedlich, dauert im längsten Fall 24 Stunden an. Mehr als 13.000 Polizistinnen und Polizisten kontrollieren laut DVW am 18. September an mehr als 7.500 Kontrollstellen die Geschwindigkeit. Bei diesem Blitz-Marathon will die Polizei in Nordrhein-Westfalen etwa Raser aus dem Blickwinkel von Kindern in den Fokus rücken. "Wir sehen die Gefahren im Straßenverkehr mit den Augen der Kleinsten", sagt Ralf Jäger, Vorsitzender der Innenministerkonferenz und Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Dieser Perspektivenwechsel helfe, Kinder besser zu schützen fügt er an.
 

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.