Schließen

Bundesverkehrswegeplan

40.000 Bürger beteiligen sich

Baustelle, Straße, Infrastruktur, Erhalt Foto: Juliane Bezold

Erstmals konnte sich die Öffentlichkeit am Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2030) beteiligen und ihre Wünsche kundtun. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) sind fast 40.000 Eingaben in der Behörde gelandet.

20.000 Eingaben kamen aus dem Netz, 20.000 kamen per Post. Im Ergebnis werden laut BMVI neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von 5,1 Milliarden Euro in die Aufstellung aufgenommen.

Bis 2030 werden nach Auswertung der Bürger-Eingaben demnach 269,6 Milliarden Euro 1.000 Projekte gesteckt. Dabei geht es vor allem um moderne Verkehrswege, vernetzte Infrastruktur und eine beschleunigte Mobiltiät in Deutschland. 49,3 Prozent entfallen auf die Straße, 41,6 Prozent auf die Schiene und 9,1 Prozent auf die Wasserstraßen. Priorisiert werden Projekte mit erhaltenden Maßnahmen.

Rund 70 Prozent fließt in den Erhalt von Straße, Schiene und Wasserstraße. 75 Prozent der Mittel für Straßenprojekte gehen in großräumig bedeutsame Vorhaben, 25 Prozent fließen in die regionale Erschließung. Rund 2.000 Kilometer Engpässe auf Autobahnen und rund 8000 Kilometer Engpässe auf Schienenstrecken sollen beseitigt werden.
Der BVWP 2030 ist nun in der Ressortabstimmung und soll noch im August vom Kabinett beschlossen werden. Mehr Infos finden Sie auch unter www.bvwp2030.de.
 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.